Kooperation mit WormUp: Da ist doch der Wurm drin

Geposted von Anna Schmidhalter am

Hast du gewusst, dass Regenwürmer für den Erhalt von fruchtbaren und gesunden Böden so wichtig sind wie Bienen für die Bestäubung unserer Pflanzen?

Gesunde Böden sind nicht nur Voraussetzung für gesunde Ernährung. Sie sind auch entscheidend für den Klimawandel. Die durch die Würmer gegrabenen Tunnelsysteme in der Erde und der krümelige Wurmhumus beugen Überschwemmungen und Dürren vor. Ein vitaler, humusreicher Boden bindet über einen längeren Zeitraum mehr CO2 als ein ausgelaugter Boden.

Die Folgen der industriellen Landwirtschaft und die Versiegelung unserer Böden bedrohen die Wildbienen im gleichen Mass wie die Regenwürmer. Im Austausch mit unseren Freund*innen von WormUp haben wir festgestellt, dass wir auf unseren Missionen viele gemeinsame Themen haben. Es geht um Biodiversität, um Sensibilisierung, ums Balkongärtnern und um eine natürliche, kreislaufgerechte Lebensmittelproduktion. Im Zentrum stehen bei beiden Kleinlebewesen. Und die sind für die Lebensqualität auf unserem Planeten sehr entscheidend. So ist unsere Kooperation mit WormUp entstanden.

WormUp HOME Komposter
WormUp HOME Komposter

Mit praktischen und stylischen Wurm-Kompostierungssystemen wird der Bioabfall mithilfe von Würmern bequem und geruchlos zu Hause oder im Garten zu einem nährstoffreichen Biodünger recycelt. So können Naturkreisläufe auch in urbanen Gebieten ganz einfach geschlossen werden. Das finden wir top!

Sieben spannende Fakten zu Regenwürmern
  1. In Deutschland und in der Schweiz gibt es 46, in Österreich 62 und weltweit sogar über 3000 verschiedene Regenwurmarten.
  2. Über die Hälfte der in Deutschland und in der Schweiz lebenden Arten gelten als gefährdet. Am häufigsten kommen der Tauwurm (Lumbricus terrestris) und der Kompostwurm (Eisenia foetida) vor. Letzterer ist der, den du dank dem WormUp-Komposter kennenlernen kannst. 🙂
  3. Regenwürmer sind wichtige Anzeigetiere für Verunreinigungen in Böden. Sie werden deshalb von Bodenwissenschaftlerinnen und Bodenwissenschaftlern gesammelt und auf chemische Bodengiftstoffe analysiert.
  4. Regenwürmer atmen über die Haut.
  5. Regenwürmer bewegen sich mithilfe von ganz feinen Härchen, die Widerstand geben, wenn sich die Tiere durchs Erdreich schieben.
  6. Regenwürmer haben ein Hirn und fünf Herzpaare.
  7. Regenwürmer sind Zwitter, paaren sich aber miteinander und legen Kokons, aus denen mehrere Jungtiere schlüpfen.

Kompostwurm (Eisenia foetida) Regenwürmer

Kompostwurm (Eisenia foetida)

Besorg dir jetzt mit dem WormUp HOME fleissige Helfer für Garten oder Balkon und Mitbewohner für deine Wildbienen. Die Regenwürmer verwandeln deine organischen Abfälle geruchsneutral in wertvollen Dünger.

← Älterer Post Neuerer Post →