So pflegst du dein BeeHome

Geposted von Anna Schmidhalter am

Hängst du an deinem BeeHome und deinen Wildbienen und möchtest sie gerne verwöhnen? Mit der Feuchtigkeit und den Jahren kann es vorkommen, dass das Holz schwarz wird und Schimmel auftritt. Hier einige Tipps, um dein BeeHome zu pflegen.
Leinöl, um dein BeeHome zu pflegen

Leinöl ist bekannt für seine wohltuende Wirkung an Holz. Da unser Holz unbehandelt ist, kann das Wasser durch die Poren eindringen, wenn das Häuschen zu sehr dem Witterung ausgesetzt ist. Bei einer Anwendung mit Leinöl füllt das Produkt diese Zwischenräume und glättet die Oberfläche, damit das Wasser abperlen kann, ohne einzudringen. Zur Pflege sollte das Holz des BeeHomes absolut trocken und sauber sein. Wenn du sicher bist, dass dein BeeHome nicht mehr feucht ist, trage zwei Schichten Leinöl auf, lass die erste Schicht 24 Stunden trocknen, bevor du die zweite Schicht auftragen.

Verhilf deinem BeeHome zu neuer Frische

Möglicherweise findest du am Eingang deiner Röhrchen Schimmel vor – insbesondere dann, wenn sich dein BeeHome nicht an einem sonnigen Standort befindet. Schimmel ist für die Wildbienen aber nicht problematisch. Es handelt sich vielmehr um ein ästhetisches Problem.

Wenn du deinem BeeHome frischen Glanz verleihen möchtest, kannst du den Eingang der nicht verstopften Röhrchen mit einer Bürste oder Schmirgelpapier reinigen. Für das BeeHome und die Wildbienen stellt dies kein Risiko dar. Anschliessend kannst du zwei Schichten Leinöl auf dem Holz anbringen, um das Holz vor Feuchtigkeit zu schützen.

Um die Wildbienen nicht zu stören, empfehlen wir dir, diese Pflege vorzunehmen, wenn sie sich im Winterschlaf befinden. Dies ist somit im Herbst oder gegen Winterende an einem schönen Sonnentag.

Wegen der Feuchtigkeit kann es sein, dass sich die Schublade deines BeeHome Observers nur schwer öffnen lässt. Dies ist auf das Holz zurückzuführen, das sich mit Wasser vollsaugt und aufquillt. Wenn du dieses Phänomen an deinem BeeHome antriffst, warte, bis das Holz trocken ist, zieh die Schublade heraus (drücke auf den Stopper unterhalb der Schublade) und schmirgle die Seiten deiner Schublade, damit sich diese leichter herausziehen lässt. Entferne den Staub und trage anschliessend zwei Schichten Leinöl auf, um das Holz zu schützen. Lass es trocknen und bringe die Schublade in deinem BeeHome wieder an ihren Platz. Mit dieser Pflege wird dein BeeHome wieder wie neu!

Pflege den Standort deines BeeHomes

Um das Phänomen der Schwarzfärbung zu vermeiden, ist der Standort sehr wichtig.  Wenn dein BeeHome zu schnell schwarz wird, ist dein Häuschen zweifellos zu sehr dem Witterung ausgesetzt.

Wir empfehlen dir eine Einrichtung mit mehr als 50cm Boden, die von Nordosten nach Süden ausgerichtet ist (idealerweise eine Ausrichtung mit Morgensonne). Unbedingt zu vermeiden sind ein Baum, völliger Schatten oder eine feuchte Umgebung.

Bei anhaltenden Problemen mit Schimmel kannst du versuchen, das Häuschen umzuplatzieren, damit es mehr Sonne erhält. Du kannst eine Schutzwand anbringen, um es vor Unwetter zu schützen. Dies gilt vor allem dann, wenn du dein BeeHome im Garten aufgestellt hast.

Vor der Herbst-/Winterzeit bring dein BeeHome in Schutz

Wenn die Tage kürzer und kälter werden und keine Biene mehr um dein BeeHome fliegt, bring dieses an einem geschützten Ort unter. Für deine Wildbienen ist es wichtig, dass das Häuschen draussen bleibt. Die kleinen Geschöpfe vertragen die warmen Innentemperaturen schlecht.

← Älterer Post Neuerer Post →