WILDBIENEN-PFLEGE

Dank Ihrer Mithilfe haben wir diesen Frühling so viele Bienen vermehrt, dass wir bereits 25 % aller Apfelbäume der Schweiz mit einheimischen Mauerbienen bestäuben könnten.

Somit tragen wir gemeinsam erheblich zur Bestäubungssicherheit in der Schweiz bei.

Wildbienen-Pflege

Warum ist die Wildbienen-Pflege sinnvoll?

Durch unsere Pflege und eine fachgerechte Überwinterung bei uns verringern Sie die Verlustrate von Mauerbienen durch Parasiten. Die Einsendung zur Pflege und Überwinterung im Herbst ist freiwillig – in der Natur überwintern die Mauerbienen in ihren Kokons im Freien.

Durch die Einsendung Ihrer Innenbox leisten auch Sie einen Beitrag zur Optimierung der Schweizer Bestäubungssituation, denn Ihre vermehrten Mauerbienen sind im kommenden Frühling bei Schweizer Bauern im Einsatz.

Rücksende-Adresse

WTL
Abteilung Montage
(Wildbiene + Partner)
Schachenstrasse 82
8645 Jona

Sie finden Ihren Rücksendekarton nicht mehr?

Falls Sie den Rücksendekarton nicht mehr haben, benutzen Sie bitte ein Standard Postpaket und adressieren Sie es an die Rücksende-Adresse. Schreiben Sie unbedingt Ihren Vor- und Nachnamen, Adresse sowie Postleitzahl, Ort und E-Mail-Adresse gut leserlich auf die Etikette.

Warum ist die Wildbienen-Pflege kostenpflichtig?

Trotz vieler freiwilligen Unkostenbeiträge sind wir wegen der imposanten Menge an Rücksendungen an unsere finanziellen Grenzen gestossen. Damit unsere gemeinsame Reise in den nächsten Jahren weitergehen kann, müssen wir ab Herbst 2018 erstmals eine Unkostenbeteiligung von CHF 25.– für die Wildbienen-Pflege verlangen.

Wir freuen uns indessen sehr, wenn Sie uns weiterhin unterstützen und mit Ihrer Wildbienen-Patenschaft einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Bestäubung unserer Lebensmittel leisten.

Was beinhaltet die Wildbienen-Pflege?

Die Pflegekosten von CHF 25.– pro Innenbox decken den gesamten Aufwand. Die Wildbienen-Pflege beinhaltet:

  • Entfernung aller Parasiten
  • Fachgerechte Überwinterung Ihrer Mauerbienenkokons
  • Statistische Erfassung des Nisterfolgs Ihrer Mauerbienen
  • Ersetzen der entnommenen Röhrchen
  • Eine Startpopulation für die nächste Wildbienensaison mit 25 Mauerbienenkokons

Alle Arbeitsschritte werden von Hand von unseren Partnern in sozialen Institutionen durchgeführt. Der Zeitaufwand pro Innenbox beträgt rund 50 Minuten.

Häufige Fragen zur Wildbienen-Pflege

Es kann vorkommen, dass bereits geschlossene Löcher plötzlich wieder offen sind. Dies ist kein Grund zur Besorgnis. Am Eingang des Röhrchens lassen die Bienen immer eine Zelle leer und legen in dieser letzten Kammer kein Ei ab. Sollte also mal ein Vogel das Häuschen entdeckt haben, kann er mit seinem Schnabel normalerweise nicht bis zu den Zellen vordringen, in denen die Kokons sind. Manchmal können die Lehmwände aber auch ohne äussere Einwirkung zerbröckeln.
 
Wenn Sie Ihre Innenbox im Herbst (September bis Oktober) nicht zur Willdbienen-Pflege einschicken, ist der Häuschencode für die Bestellung der Startpopulation nicht aktiviert. Deshalb ist es nicht im Frühling möglich, über unsere Webseite eine Startpopulation zu bestellen. Die überwinterten Mauerbienen in Ihrem BeeHome schlüpfen aus den Kokons, sobald die Tage im Frühling wärmer werden, und bestäuben ihre Umgebung.
Falls Sie den Rücksendekarton nicht mehr haben, benutzen Sie bitte ein Standard-Postpaket, das Sie an die untenstehende Rücksende-Adresse senden. Schreiben Sie unbedingt Ihre vollständigen Kontaktdaten inklusive der E-Mail-Adresse gut leserlich auf die Etikette. Rücksende-Adresse: WTL Abteilung Montage (Wildbiene + Partner AG) Schachenstrasse 82 8645 Jona
Ja, die Pflegekosten von 25 Franken werden für jede eingesendete Innenbox verrechnet. Die Rechnung wird automatisch generiert und an Sie versendet. Enthält die Rücksendung ein gültiges Pflegeticket, wird keine Rechnung erhoben.
Nein, Ihre vermehrten Wildbienen überwintern bei Ihnen in Ihrem BeeHome. So haben Sie bereits Wildbienen, die im kommenden Frühling bei Ihnen schlüpfen.
Sie müssen die Innenbox nicht einsenden: In der Natur überwintern die Mauerbienen in ihren Kokons im Freien. Lassen Sie Ihr BeeHome unbedingt draussen stehen, wenn Sie die Innenbox nicht einsenden. Wildbienen haben kein Problem mit Minustemperaturen. Sie befinden sich im Winterschlaf, bis sie im Frühling natürlich schlüpfen. Lagern Sie Ihr BeeHome mit der Innenbox auf keinen Fall im Haus! Auch nicht im Keller, in der Garage oder auf dem Dachboden. Durch unsere professionelle Wildbienen-Pflege und fachgerechte Überwinterung verringern Sie allerdings die Verlustrate von Mauerbienen durch Parasitenbefall. Und: Nur durch die Einsendung Ihrer Innenbox leisten auch Sie einen Beitrag zur Optimierung der Schweizer Bestäubungssituation. Denn Ihre vermehrten Mauerbienen sind im kommenden Frühling bei Schweizer Bauern im Einsatz.
Die Einsendung zur professionellen Wildbienen-Pflege und fachgerechten Überwinterung im Herbst ist freiwillig – in der Natur überwintern die Mauerbienen in ihren Kokons im Freien. Durch die Einsendung verringern Sie allerdings die Verlustrate von Mauerbienen durch Parasitenbefall. Und: Nur durch die Einsendung Ihrer Innenbox leisten auch Sie einen Beitrag zur Optimierung der Schweizer Bestäubungssituation. Denn Ihre vermehrten Mauerbienen sind im kommenden Frühling bei Schweizer Bauern im Einsatz. Hier erfahren Sie alles über die Wildbienen-Patenschaft.
Es kann vorkommen, dass sich in Ihrem BeeHome neben der Roten und der Gehörnten Mauerbiene weitere Wildbienenarten einnisten. Aufgrund der Bauweise der Nistverschlüsse erkennen wir diese Arten bei der professionellen Wildbienen-Pflege und lassen deren Niströhrchen ungeöffnet. Wenn Sie die renovierte Innenbox unmittelbar nach Erhalt wieder draussen im BeeHome montieren, können auch die fremden Nachkommen zum gegebenen Zeitpunkt schlüpfen.
Die Pflegekosten von 25 Franken pro Innenbox decken den gesamten Aufwand. Die von unseren Partnern in sozialen Institutionen von Hand in circa 50 Minuten ausgeführte Wildbienen-Pflege beinhaltet:
  • Entfernung aller Parasiten
  • Fachgerechte Überwinterung Ihrer Mauerbienenkokons
  • Statistische Erfassung des Nisterfolgs Ihrer Mauerbienen
  • Ersetzen der entnommenen Niströhrchen
  • Eine Startpopulation für die nächste Wildbienensaison mit 25 Mauerbienenkokons
Jährlich erhalten wir eine enorme Menge an Innenboxen zur professionellen Wildbienen-Pflege und fachgerechten Überwinterung. Die von Hand ausgeführten Arbeiten nehmen pro Innenbox circa 50 Minuten in Anspruch. Damit wir den entstehenden Aufwand langfristig decken können, sind wir auf Ihre Kostenbeteiligung von 25 Franken angewiesen.
Nein, der Postversand stört die Wildbienen überhaupt nicht. Sie werden im Stadium der Winterruhe versendet, sind also noch nicht geschlüpft und schlafen tief und fest. Zudem sind sie in ihren Kokons vor Erschütterungen geschützt.
Zwischen dem 1. September und dem 31. Oktober kann die Innenbox des BeeHome an uns zurückgesendet werden. Dafür verwenden Sie bitte den mitgelieferten Versandkarton. Wichtig ist, dass Sie Ihre Adresse vermerken, damit dieselbe Innenbox wieder an Sie retourniert werden kann. Bis dahin sollte das BeeHome wenn möglich an demselben Standort bleiben.
Videoanleitung zur Rücksendung Rücksende-Adresse: WTL Abteilung Montage (Wildbiene + Partner AG) Schachenstrasse 82 8645 Jona
Die Wildbienen werden bei uns fachgerecht gepflegt und überwintert. Im Frühling können sie dann von Obstbauern zur Bestäubung ihrer Obstanlagen bezogen werden. Ihre Wildbienen helfen so, die Bestäubungssituation in der Schweiz nachhaltig zu verbessern.

Newsletter

Sie können hier Ihre Newslettereinstellungen verwalten und sich
jederzeit wieder aus dem Newsletter austragen.

Unser Newsletter-Archiv.